3. Dezember 2022 / Für die ganze Familie

Adventsmarkt steht in den Startlöchern

Festliches Treiben mit viel Programm vom 7. bis zum 11. Dezember

In der Rietberger Innenstadt ist die Vorfreude auf das große Fest schon deutlich spürbar. Der große Baum vor dem Rathaus ist geschmückt, die großen roten Weihnachtskugeln sind in der Rathausstraße verteilt und dutzende kleine Christbäume aufgestellt worden. Die Kulisse ist also bereitet für den Höhepunkt des vorweihnachtlichen Treibens: den Adventsmarkt, der in der Zeit von Mittwoch bis Sonntag, 7. bis 11. Dezember, stattfindet. Die kleine Budenstadt wird im Schatten des Historischen Rathauses auf dem Marktplatz Rügenstraße aufgebaut und hübsch dekoriert sowie stimmungsvoll illuminiert – mit sparsamer LED-Beleuchtung. LED-Technik findet sich auch in der weihnachtlichen Beleuchtung, die die Rathausstraße überspannt und die in diesem Jahr weniger lange leuchtet als in den Vorjahren. So bleibt der Energie-Verbrauch in einem überschaubaren Rahmen.

Beim Adventsmarkt sind etwa 40 Händler dabei und bieten Leckeres in fester und flüssiger Form, Dekoratives, Nützliches und mehr. An allen Tagen gibt es ein unterhaltsames Bühnenprogramm, das von heimischen Vereinen, Gruppen und Chören gestaltet wird. Kinderliedersängerin Karin Meier gibt ein weihnachtliches Konzert für die jüngsten Besucher, und natürlich stattet auch der Nikolaus dem Adventsmarkt einen Besuch ab.

Die Eröffnung am Mittwoch, 7. Dezember, um 17 Uhr übernehmen in gewohnter Art und Weise die Weihnachtsengel des TuS Viktoria Rietberg gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Sunder. Die Buden öffnen aber schon eine Stunde vorher ihre Türen. Erstmals dabei sind in diesem Jahr Franz Füchtenschnieder mit seinen Maronen und das Team vom Hofcafé Johannleweling mit Brot und Weihnachtsplätzchen. Ebenfalls Premiere feiert Stefanie Knöbel, die witzige Geschenkideen anbietet. Nach längerer Zeit wieder mit von der Partie ist das Lind-Hotel, dessen stellvertretende Hoteldirektorin Angelina Fechtel verrät: „Wir freuen uns schon sehr auf den Adventsmarkt.“ Das Lind-Hotel bringt heiße Getränke und Kartoffelpuffer mit Apfelmus mit. Jeder Marktbeschicker, der Getränke ausschenkt, verfügt in diesem Jahr übrigens über eine Spülmaschine. 

Neu im Programm sind Fahrten mit der Pferdekutsche, die am Freitag und am Sonntag angeboten werden. Die Rundfahrten durch Rietberg sind aktuell noch in Planung, Details folgen. Neu ist in diesem Jahr auch, dass die Besucher im Zelt des Schnurstracks-Kletterparks eine Runde Eisstockschießen können. Dafür wird eigens eine 10 Meter lange Bahn aufgebaut, die von kleinen Gruppen bespielt werden kann. Bis zu 12 Personen können mitmachen, die Spielzeit beträgt jeweils 30 Minuten, die Kosten liegen für die halbe Stunde bei 30 Euro. „Die Zeiten sind bei uns am Stand direkt auf dem Adventsmarkt buchbar“, erklärt Bernhard Stroop vom Schnurstracks-Kletterpark. Sportlich wird es auch beim Rietberger Sparkassen-Adventslauf, der nach der Corona-Pause erstmals wieder stattfindet. Die Läufer, die 5 Kilometer absolvieren, gehen am Samstag, 10. Dezember, um 17 Uhr auf die Strecke, der 10-Kilometer-Lauf startet um 18.30 Uhr auf der Rathausstraße. Anmeldungen sind ab dem 4. Dezember möglich, alle Infos dazu gibt’s auf der Internetseite des Veranstalters: www.viktoria-rietberg.de.

Wer sich mit Blick auf Weihnachtsgeschenke inspirieren lassen oder einfach nur bummeln und schauen möchte, ist ebenfalls richtig. Ein Kinderkarussell dreht seine Runden. Und natürlich sorgen die Turmbläser an jedem Abend für einen festlichen Abschluss des Marktgeschehens.

Der Adventsmarkt ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • Mittwoch, 7. Dezember, 16 bis 21 Uhr, 17 Uhr festliche Eröffnung durch Bürgermeister Andreas Sunder und heimische Kinder.
  • Donnerstag, 8. Dezember, 16 bis 21 Uhr.
  • Freitag, 9. Dezember, 16 bis 22 Uhr.
  • Samstag, 10.Dezember, 15 bis 22 Uhr.
  • Sonntag, 11. Dezember, 13 bis 20 Uhr.

Parallel zum Adventsmarkt bietet die heimische Künstlerin Katharina Wolf am Samstag und Sonntag jeweils von 17 bis 19 Uhr Kreativangebote für Kinder an. Der Sonntag ist zudem verkaufsoffen, die Geschäfte in der Rathausstraße öffnen von 13 bis 18 Uhr ihre Türen und laden zum Shoppen, Bummeln und Genießen.

Auch das Café im Heimathaus öffnet seine Pforten. Dort können sich Besucher mit Kaffee, Kuchen, herzhaften Kleinigkeiten und Punsch stärken. Das Café wird organisiert vom Heimatverein und ist geöffnet am Freitag und Samstag, 9./10. Dezember, von 15 bis 19.30 Uhr und am Sonntag, 11. Dezember, von 13 bis 18.30 Uhr.

Alle Informationen und auch Details zum Programm finden Interessierte hier oder auf www.stadtmarketing-rietberg.de.

Quelle & Bild: Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

Weihnachtstannen abholen lassen – alle Termine
Aktueller Hinweis

Sinnvolle Entsorgung der ausrangierten Christbäume

weiterlesen...
Neuer Bezirksschornsteinfeger für Rietberg
Wusstest du das?

Christian Schulte kehrt in Bezirk Rietberg I

weiterlesen...
Ein neuer Lebensabschnitt wartet auf Dich!
Job der Woche

Im Interview mit dem Auszubildenden der WIRUS Fenster GmbH & Co. KG

weiterlesen...

Neueste Artikel

Fieberhafte Suche nach radioaktiver Kapsel in Australien
Aus aller Welt

Die auf dem Weg nach Perth abhanden gekommene Fracht ist klein, hat es aber in sich: Die Strahlenmenge des Cäsium-137 entspricht im Umkreis von einem Meter zehn Röntgenbehandlungen innerhalb einer Stunde.

weiterlesen...
RBB-Warnstreik führt zu Programmausfällen
Aus aller Welt

Der krisengeschüttelte RBB steckt neben der Aufarbeitung der Vetternwirtschaftsvorwürfe auch noch mitten in einem Tarifstreit. Mitarbeiter erhöhen den Druck mit einem Warnstreik und Programmausfällen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Übersicht über Angebote für Familien in Rietberg
Für die ganze Familie

Neueste Ausgabe der Elternschule erschienen

weiterlesen...
Buch- und Filmtipps zu Weihnachten
Für die ganze Familie

Wir von den Lokalpionieren stellen Euch unsere Weihnachtshighlights vor!

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner