26. April 2022 / Für die ganze Familie

Mitmachen beim Verschenke-Markt der Klimawoche

Gut Erhaltenes gibt es am Samstag, 30. April, in Mastholte

Im Rahmen der Rietberger Klimawoche beteiligt sich auch die städtische Abteilung Jugend, Soziales und Wohnen in Kooperation mit dem Verein Pro Arbeit mit einem eigenen Angebot.

Am Samstag, 30. April, findet in der Zeit zwischen 14 und 17 Uhr ein Verschenk-Markt in der Aula des Schulzentrums in Mastholte statt. Verschenkt werden gespendete, gut erhaltene Gegenstände, die zum Entsorgen zu schade sind. Wer sich beteiligen möchte, kann ausschließlich am Freitag, 29. April, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr funktionstüchtige, gut erhaltene Gebrauchsgegenstände (Spielzeug, Geschirr, Bücher) in der Aula des Schulzentrums in Mastholte abgeben. Möbel werden nicht entgegen genommen. Angenommen wird pro Person ein Umzugskarton. Die Abgabe der Umzugskartons muss im Vorfeld angemeldet werden, und zwar per E-Mail an rebecca.graf@stadt-rietberg.de.

Das Team von Pro Arbeit e.V im Buschkrug Schloß Holte-Stukenbrock hat sich bereit erklärt zu unterstützen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter servieren nicht nur Bratwurst und Getränke, sondern stehen auch mit Rat und Tat zur Seite. Der Verein betreibt mehrere Gebrauchtwarenkaufhäuser im Kreis Gütersloh.

Quelle und Bild: Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

Astronaut Maurer: Noch unklar, wer das Mond-Ticket bekommt
Aus aller Welt

Noch in diesem Jahrzehnt soll erstmals ein Europäer zum Mond fliegen. Wer das sein könnte, steht jedoch noch nicht fest. Die zwei aktiven deutschen Astronauten würden beide gerne auf den Mond.

weiterlesen...
Caritas-Tagespflegen starten Kochbuchprojekt
Good Vibes

Jetzt mitmachen und das Lieblingsrezept vorbeibringen

weiterlesen...
»World Cleanup Day«: Samstag ist Welt-Aufräumtag
Wusstest du das?

Plogging in Rietberg: Bürgermeister ruft zum Müllsammeln auf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mutter und Tochter im Westerwald angeschossen
Aus aller Welt

Im Westerwald werden Schüsse auf eine Mutter und ihre Tochter abgefeuert. Wenig später wird 90 Kilometer entfernt ein Mann an einem Kiosk erschossen. Die Polizei untersucht einen möglichen Zusammenhang.

weiterlesen...
Ukrainerin in Unterkunft getötet: Ehemann unter Mordverdacht
Aus aller Welt

Vor den Augen ihrer Kinder wird eine Ukrainerin in einer Berliner Flüchtlingsunterkunft getötet. Der Ehemann wird danach festgenommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schnäppchenjagd beim Bücherflohmarkt
Für die ganze Familie

Stadtbibliothek Rietberg verkauft und verschenkt Medien

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner