1. August 2022 / Veranstaltung

»Tour de Rietberg« von Bokel nach Mastholte

Einblick in die neue Flüchtlingsunterkunft

Mit einer neuen »Tour de Rietberg« lädt Rietbergs Bürgermeister dazu ein, aktuelle Entwicklungen in den Stadtteilen Bokel und Mastholte kennenzulernen. Am Mittwoch, 10. August, fährt Andreas Sunder mit dem Fahrrad von Bokel nach Mastholte – und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dürfen mitradeln. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Startpunkt ist um 18 Uhr am Dorfhaus Bokel. Das ehemalige Pfarrzentrum wurde bekanntlich von der Bokeler Dorfgemeinschaft übernommen. Welche Aktivitäten dort geboten werden, darüber informieren Vertreterinnen und Vertreter des Dorfhausvereins. Anschließend ist ein Halt bei dem heimischen Möbelhersteller Sudbrock geplant. Das Unternehmen feiert in diesem Jahr 100 Jahre Möbelhandwerk. Mit dem Rad geht es dann weiter in Richtung Mastholte.

Auf dem Weg wird ein Zwischenstopp an der Straße Im Busche/In der Rieke eingelegt, wo ein neues Regenrückhaltebecken entstanden ist. Dies ist unter anderem notwendig, um dem Stadtteil Mastholte künftig Spielraum für eine weitere Wohnentwicklung zu ermöglichen. Informationen aus erster Hand gibt es in diesem Zusammenhang auch zu dem Neubaugebiet, das im Bereich der Straße In der Rieke (Bebauungsplan: Mastholte Nord) entstehen soll.

Anschließend dürfen die Radlerinnen und Radler einen Blick in die ehemalige Hauptschule werfen, die jüngst zu einer Flüchtlingsunterkunft umgebaut worden ist. Abschluss – mit Imbiss und Getränken – ist auf Duhmes Hof in der Dorfmitte. Die »Stiftung Duhmes Hof«, gegründet von Monika und Ferdi Kraft sowie Margot und Christoph Ruoff, ermöglicht es, dass dort künftig eine Wohngruppe für junge Menschen mit Demenzerkrankungen des Vereins Daheim aus Gütersloh einziehen kann.

Wer mitfahren möchte ist herzlich willkommen, wird allerdings gebeten, bei der »Tour de Rietberg« einen Fahrradhelm zu tragen. Weitere »Touren de Rietberg« mit dem Bürgermeister sind für den 18. und 31. August geplant.

Quelle & Bild: Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

Weiterer Patient offenbar von HIV geheilt
Aus aller Welt

Die Behandlung kommt nur für eine geringe Zahl der HIV-Erkrankten in Frage, dennoch ist es eine gute Nachricht: Eine Stammzelltransplantation hat bei einem Patienten in den USA zur Heilung geführt.

weiterlesen...
Verheerende Brände in Brandenburg und Sachsen
Aus aller Welt

Feuerwehren kämpfen in Brandenburg und Sachsen gegen Wald- und Flächenbrände. Die Lage ist dramatisch, die Flammen sind zum Teil außer Kontrolle. Und die Löscharbeiten könnten noch Wochen dauern.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mit Patchen einige Löcher im Asphalt flicken
Baustellen und Sperrungen

Verkehrseinschränkungen bei Straßenausbesserungen

weiterlesen...
Wie der Sandoz-Chemieunfall den Rhein zur Kloake machte
Aus aller Welt

Das Fischesterben in der Oder weckt Erinnerungen an eine der größten Umweltkatastrophen Europas: 1986 wurden im Rhein tonnenweise tote Fische gefunden. Damals war die Ursache sofort klar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

ANZEIGE – Premiumpartner