15. August 2018 / Allgemeines

Neue LED-Flutlichtmasten am Sportplatz Berglage des Tus Viktoria Rietberg

Derzeit rollen die Bagger am Sportplatz Berglage

Neue LED-Flutlichtmasten am Sportplatz Berglage des Tus Viktoria Rietberg

Bald ist es endlich so weit. Die neuen Flutlichtmasten für den Hybridrasenplatz der Fußballer von Viktoria Rietberg sind fast fertig.  Für den Bau der sechs Flutlichtmasten erhielt der Tus Vikotria Rietberg Hilfe von den heimischen Rietbergwerken, welche diese verzinkten.

Nicht nur diese Sommerpause wurde fleißig gearbeitet, schon letzten Sommer wurde der Platz mit einem hochmodernen Hybridrasen ausgestattet. Um das Ganze abzurunden durften die LED-Flutlichter nicht fehlen.

„Für uns ist das ein Jahrhundertprojekt“, betont Viktoria-Fußballobmann Ralf Peterhanwahr stets, wenn er über die bauliche Veränderung an dem Rietberger Sportplatz spricht. Unterstützung erhält der Verein dabei von zahlreichen „Viktoria-Lichtgestalten“, also heimischen Firmen und Privatpersonen, die mit Spenden das Flutlicht mitfinanzieren. 

Um die Flutlichtmasten zu verzinken, wurden sie in ein 450 Grad heißes Zinkbecken getaucht, dies soll den Stahl mindestens ein Menschenleben lang vor Korrosion schützen, so Michael Pauleickhoff (Geschäftsbereichleiter Feuerverzinkung und Beschichtung der Rietbergwerke).

Die 15,60 Meter langen Lichtmasten wurden beim Unternehmen Pfeiffer in Ortenberg gefertigt und nun nach der Feuerverzinkung begutachtet. „Wir sind sehr froh, dass uns die Rietbergwerke bei der Maßnahme unterstützten“, sagt Ralf Peterhanwahr. Bei dem Unternehmen mit verantwortlich: Betriebsleiter Sascha Pülke und Schichtführer Maik Brockschnieder – beide auch Vorstandsmitglieder bei der Rietberger Viktoria. Sie haben alles im Blick und im Griff, damit an der Berglage bald die Lichter leuchten.

Die neuen LED-Flutlichtmasten sollen in einem Freitagabend-Flutlichtspiel feierlich eingeweiht werden.

Dementsprechend können sich der ganze Verein und alle Rietberger darauf freuen.

Quelle

Meistgelesene Artikel

Ein neuer Lebensabschnitt wartet auf Dich!
Job der Woche

Im Interview mit dem Auszubildenden der WIRUS Fenster GmbH & Co. KG

weiterlesen...
Brand in einem Einfamilienhaus
Polizeimeldung

Samstagabend (07.01.23, 20.03 Uhr)

weiterlesen...

Neueste Artikel

Aus Luft werde Kohlenstoff - Forschung für Klimaschutz
Aus aller Welt

Um die Klimakrise einzudämmen, muss viel CO2 aus der Atmosphäre geholt werden. Ein Ansatz kommt aus Karlsruhe, wo aus Luft Hightech-Rohstoffe gemacht werden - die auch in der Industrie begehrt sind.

weiterlesen...
Aus vom Ferientraum: Wohnblock in Frankreich weicht Meer
Aus aller Welt

Es waren die idealen Ferienwohnungen mit Meerblick - jetzt wird der Betonkoloss in Frankreich abgerissen, weil das Meer immer näher rückt. Der Klimawandel beschleunigt die Erosion der Küsten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bürgermeister besucht neue Kindergartengruppen
Allgemeines

DRK-Einrichtung binnen eines Jahres erweitert

weiterlesen...
Stadt übernimmt weitere Friedhöfe
Allgemeines

Verwaltung strebt einheitliche Gebührensätze an

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner