13. Juli 2021 / Aus aller Welt

Internationale Razzia gegen Oldtimer-Diebe

Sie hatten es auf alte Schätzchen der Marken Porsche und Mercedes abgesehen - und auf Motorräder. Polizisten sind in Belgien und den Niederlanden gegen eine mutmaßliche Bande von Oldtimer-Dieben vorgegangen.

Dieser Mercedes 280 SL, Baujahr 1970, war im vergangenen September in Düsseldorf gestohlen worden.

Die Polizei hat eine internationale Razzia gegen Oldtimer-Diebe gestartet. Die Bande soll alte Wagen der Marken Mercedes und Porsche sowie Motorräder im Wert von fast vier Millionen Euro gestohlen haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Düsseldorf mitteilten.

Deutsche Polizisten durchsuchten mit ihren Kollegen in den Niederlanden und Belgien zahlreiche Objekte. Hintergrund des Großeinsatzes sind Ermittlungen gegen die Verdächtigen wegen gewerbs- und bandenmäßigen Diebstahls. Fünf Haftbefehle seien vollstreckt worden: drei in den Niederlanden und zwei in Belgien. 700.000 Euro Vermögenswerte sollten sichergestellt werden.

Die Ermittler hätten gegen 6.00 Uhr an zwölf Objekten im Großraum Heerlen (Niederlande) und an vier Orten im Bereich Maasmechelen (Belgien) zugeschlagen. Deutsche Ermittler begleiteten die Razzia. Nach Angaben eines Sprechers waren auch Spezialkräfte im Einsatz. In den Niederlanden sei bei der Aktion eine Panzerfaust entdeckt und sichergestellt worden, sagte ein Staatsanwalt in Düsseldorf.

Seit geraumer Zeit waren Polizisten der Ermittlungskommission «Vals» den Dieben auf den Fersen, weil im Rheinland auffallend viele Oldtimer verschwanden. So soll auch ein Coup Mitte September 2020 in Düsseldorf auf das Konto der Bande gehen: Damals verschwand aus einer Garage in Düsseldorf-Reisholz ein Mercedes 280 SL, Baujahr 1970 - Kennern als «Pagode» bekannt.

Ob gestohlene Autos bei der Razzia am Dienstag wiederentdeckt, oder diese auf Nimmer-Wiedersehen zerlegt und ausgeschlachtet wurden, will die Polizei an diesem Mittwoch in Düsseldorf verraten. Die Ermittlungen wurden von der Zentralstelle zur Verfolgung Organisierter Straftaten (ZeOS NRW) der Staatsanwaltschaft Düsseldorf geleitet.


Bildnachweis: © Polizei/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...
Das Aus der letzten Telefonzellen steht bevor
Aus aller Welt

Das Handy macht die früher wichtige Telefonzelle überflüssig. Bald ist der öffentliche Münzfernsprecher endgültig Geschichte in Deutschland. Zeit für Erinnerungen - und zum Abschiednehmen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weinstein-Prozess geht auf Urteil zu
Aus aller Welt

Erneut steht Harvey Weinstein wegen sexueller Übergriffe vor Gericht. Der Prozess mit drastischen Details ist abgeschlossen, jetzt beraten die Geschworenen. Wie lange das dauert, ist ungewiss.

weiterlesen...
New York sucht Rattenfänger
Aus aller Welt

Wer einen Bachelor-Abschluss und Erfahrung in der Stadtplanung hat sowie eine «generell knallharte Aura», könnte als Ratten-Beauftragter bis zu 170.000 Dollar im Jahr verdienen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Weinstein-Prozess geht auf Urteil zu
Aus aller Welt

Erneut steht Harvey Weinstein wegen sexueller Übergriffe vor Gericht. Der Prozess mit drastischen Details ist abgeschlossen, jetzt beraten die Geschworenen. Wie lange das dauert, ist ungewiss.

weiterlesen...
New York sucht Rattenfänger
Aus aller Welt

Wer einen Bachelor-Abschluss und Erfahrung in der Stadtplanung hat sowie eine «generell knallharte Aura», könnte als Ratten-Beauftragter bis zu 170.000 Dollar im Jahr verdienen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner