9. Februar 2022 / Aus aller Welt

Kurzer Vorfrühling - dann kommt der Winter zurück

An diesem Donnerstag kann es im Süden zweistellige Temperaturen geben. Dann kommt zum Wochenende der Winter mit Schnee, Kälte und Wind zurück.

Krokusse blühen im Westend von Offenbach.

Nach einem Vorgeschmack auf den Frühling kämpft sich der Winter wieder nach vorn. Vor allem im Süden schneit es der Vorhersage des Deutschen Wetterdiensts (DWD) zufolge am Freitag, stellenweise wird es stürmisch.

Zunächst lassen sich an diesem Donnerstag im Süden und äußersten Osten noch einmal Sonne und Temperaturen im zweistelligen Bereich genießen. Ansonsten bleibt es kühler bei sechs bis neun Grad, zudem regnet es immer wieder. Vor allem über den Mittelgebirgen wird teils stürmischer Westwind erwartet, wie der DWD am Mittwoch in Offenbach mitteilte.

Ab dem frühen Freitagmorgen werden der Vorhersage zufolge dann schwere Sturmböen über der Nordseeküste erwartet. Im Norden und Osten ist es stürmisch, im Tagesverlauf lässt der Wind deutlich nach. An den Alpen schneit es bis in die Täler herab, ansonsten sind Regen-, Schnee- oder Graupelschauer möglich. «Vor allem die Mittelgebirge und Alpen werden dadurch wieder ein winterliches Antlitz bekommen», erklärte DWD-Meteorologin Sonja Stöckle. Tagsüber bleibt es zwei bis acht Grad kalt, stellenweise besteht Glättegefahr.

Am Samstag wird es nicht milder, dazu ist es laut DWD heiter bis sonnig und trocken. Allenfalls über dem Norden sowie anfangs an den Alpen halten sich dichtere Wolken.


Bildnachweis: © Arne Dedert/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Massenpanik in Seoul - Mehr als 150 Tote
Aus aller Welt

Samstagnacht in einem Ausgehviertel der südkoreanischen Hauptstadt: Halloween-Feiern münden wegen einer Massenpanik in einer beispiellosen Katastrophe. Und die Zahl der Toten könnte noch steigen.

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner