23. Januar 2022 / Aus aller Welt

Nach Nötigungsvorwürfen: Moderator darf nicht auftreten

Der französische Fernsehmoderator Jean-Jacques Bourdin soll vorerst nicht mehr vor der Kamera stehen. Eine Frau wirft ihm sexuelle Nötigung vor. Er bestreitet das.

Die französische Justiz hat Vorermittlungen wegen des Verdachts auf sexuelle Nötigung gegen Jean-Jacques Bourdin eingeleitet.

Nach Vorwürfen der sexuellen Nötigung darf der französische Fernsehmoderator Jean-Jacques Bourdin vorerst nicht mehr in den Sendern BFMTV und RMC auftreten.

Bourdin ziehe sich auf Wunsch der Leitung zwischenzeitlich zurück, teilte der Medienkonzern Altice, zu dem die Sender gehören, am Sonntag mit. Dieser Rückzug solle verhindern, dass die Affäre von Politik und Medien instrumentalisiert werde, hieß es. Für Bourdin, der die Vorwürfe vehement bestreite, gelte die Unschuldsvermutung.

Die französische Justiz hatte zuletzt Vorermittlungen wegen des Verdachts auf sexuelle Nötigung gegen den 72-Jährigen eingeleitet. Die Untersuchungen folgten laut Pariser Staatsanwaltschaft auf eine wenige Tage zuvor eingereichte Anzeige. Auch intern wird den Vorwürfen bei BFMTV und RMC nachgegangen.

Medienberichten zufolge beziehen sich die Anschuldigungen auf eine Dienstreise im Jahr 2013. Eine damals 25 Jahre alte Journalistin wirft Bourdin demnach vor, sie in einem Hotelpool gegen ihren Willen angefasst zu haben. Er soll außerdem versucht haben, sie zu küssen.


Bildnachweis: © Joel Saget/AFP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...
Banksy-Werke in der Ukraine: Ein Judoka gegen Putin
Aus aller Welt

Mehrmals schon ist Banksy in Krisengebieten aktiv geworden. Nun hat er mehrere Werke in der Ukraine hinterlassen. In dem kriegsgeplagten Land stößt sein Besuch auf Begeisterung.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wie rassistisch sind die Royals? Debatte um neuen Vorfall
Aus aller Welt

Es war ein großer Aufreger: In ihrem TV-Interview mit Oprah Winfrey warf Herzogin Meghan der britischen Königsfamilie Rassismus vor. Das Thema geriet in Vergessenheit. Nun ist es mit einem Schlag zurück.

weiterlesen...
Lok geborgen: Bahnstrecke Hannover-Berlin früher wieder frei
Aus aller Welt

Die Bergungsarbeiten nach einem Unfall mit zwei Güterzügen in Niedersachsen sind abgeschlossen. Züge können auf der wichtigen Strecke früher wieder fahren - aber vieles muss noch repariert werden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Wie rassistisch sind die Royals? Debatte um neuen Vorfall
Aus aller Welt

Es war ein großer Aufreger: In ihrem TV-Interview mit Oprah Winfrey warf Herzogin Meghan der britischen Königsfamilie Rassismus vor. Das Thema geriet in Vergessenheit. Nun ist es mit einem Schlag zurück.

weiterlesen...
Lok geborgen: Bahnstrecke Hannover-Berlin früher wieder frei
Aus aller Welt

Die Bergungsarbeiten nach einem Unfall mit zwei Güterzügen in Niedersachsen sind abgeschlossen. Züge können auf der wichtigen Strecke früher wieder fahren - aber vieles muss noch repariert werden.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner