17. September 2020 / Veranstaltung

Kino in der Cultura am 17. September

„Die Eiskönigin 2“ und „Der Fall Collini“

Auf großes Kino-Vergnügen dürfen sich Filmfreunde wieder am Donnerstag, 17. September, in der Cultura freuen. Über die Leinwand des Rundtheaters flimmern an dem Tag gleich zwei Filme. Die Gartenschaupark GmbH als Veranstalterin zeigt einen Streifen für Kinder und einen für Erwachsene: „Die Eiskönigin 2“ und „Der Fall Collini“.
 
Auch im Cultura-Kino sind natürlich die aktuellen Corona-Schutzbedingungen zu beachten. Aufgrund des geltenden Hygienekonzeptes für das Rundtheater und um eine gute Sicht auf die große Leinwand zu gewährleisten, erhalten pro Film 150 Besucher Einlass. Die einzelnen Gruppen müssen mit Abstand zueinander Platz nehmen. Bis die Filmfreunde an ihrem Sitzplatz angekommen sind, muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Der Film kann dann aber ohne Maske verfolgt werden. Vorab-Reservierungen sind nicht möglich. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Filmbeginn. Alle Besucher müssen ihre Kontaktdaten angeben, um die Rückverfolgung möglicher Infektionsketten zu ermöglichen. Das Formular sollte im Idealfall schon vorab ausgefüllt und mitgebracht werden. Es steht als Download bereit auf der Internetseite der Stadt Rietberg: 
https://www.rietberg.de/fileadmin/user_upload/Gartenschaupark/Cultura_Anwesenheitsnachweis.pdf.

Um 16 Uhr kommen zunächst die Fans von Anna, Elsa & Co. auf ihre Kosten: Der Animationsfilm „Die Eiskönigin 2“ aus dem Jahr 2019 war in den Kinos ein echter Renner. Nachdem sich Königin Elsa nicht nur ihren Ängsten, sondern auch der Öffentlichkeit stellte, kehrt in Arendelle endlich Ruhe ein. Doch die währt nicht lange. Gemeinsam mit ihrer Schwester Anna, ihrem Freund Kristoff, Schneemann Olaf und Rentier Sven begibt sich Elsa auf eine Reise ins Ungewisse, wo magische Abenteuer in einem sagenumwobenen Wald warten… Der Film dauert 103 Minuten und ist ohne Altersbeschränkung freigegeben.

Im Thriller „Der Fall Collini“, der um 20 Uhr beginnt, gerät Anwalt Caspar Leinen (Elyas M’Barek) über eine Pflichtverteidigung an einen spektakulären Fall. Über 30 Jahre lang hat der 70-jährige Italiener Fabrizio Collini (Franco Nero) unbescholten in Deutschland gearbeitet, dann tötet er anscheinend grundlos den angesehenen Großindustriellen Hans Meyer. Für Caspar geht es um weit mehr, als nur um seinen ersten großen Fall als Strafverteidiger, denn das Opfer ist der Großvater seiner Jugendliebe und war wie ein Ersatzvater für den Anwalt… Der Film aus dem Jahr 2019 dauert 122 Minuten und ist freigegeben ab 12 Jahren.
 
Der Eintritt beträgt 5,00 Euro pro Erwachsenem inklusive eigener Kinder, Besitzer einer Dauerkarte oder einer für den Tag gültigen Tageskarte für den Gartenschaupark haben freien Eintritt. Kinder dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten in das Cultura-Kino.

Quelle: Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

Zwei Unfälle in Rietberg am Mittwoch
Polizeimeldung

14 - und 70 Jähriger schwer verletzt

weiterlesen...
Alle Haushalte bekommen Gelbe Tonnen geliefert
Allgemeines

Umstellung des Müllabfuhrsystems zum Jahreswechsel

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Wie Frauen alles unter einen Hut bringen
Veranstaltung

Veranstaltungsreihe des Netzwerkes W(iedereinstieg) im Kreis Gütersloh

weiterlesen...
Feuer in Rietberg
Polizeimeldung

Löscharbeiten dauern an

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Wie Frauen alles unter einen Hut bringen
Veranstaltung

Veranstaltungsreihe des Netzwerkes W(iedereinstieg) im Kreis Gütersloh

weiterlesen...
Lesung für Kinder mit Knochenmann Scary Harry
Veranstaltung

Kinderbuchautorin Sonja Kaiblinger am 4. November zu Gast

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner