11. April 2020 / Veranstaltung

Trotz Corona: Vorbereitungen für elftes Festival laufen

Fünf Bands für das Getoese in Moese Festival stehen fest

Die Organisatoren des Getoese in Moese Festivals, das am 22.08.2020 auf dem Reitplatz am Hellekamp in Rietberg-Mastholte stattfindet, arbeiten seit Monaten an der elften Ausgabe der Konzertveranstaltung. „Wir sind dabei, ein paar Veränderungen bei der Platzgestaltung und in der Organisation voranzubringen,“ verspricht Christian Bolte. Zum Vorverkaufsstart bot das Festivalteam zum Beispiel schon eine limitierte Anzahl von Holztickets für das Festival an. „Insgesamt wollen wir das Festival nachhaltiger gestalten und den Komfort auf dem Gelände erhöhen,“ ergänzt Alexander Sudahl. So soll es in diesem Jahr etwa zusätzlichen Sonnenschutz und Sitzplätze auf dem Gelände geben.

Mit Soeckers aus Münster, Wisecräcker aus Hannover, dem Headliner Montreal aus Berlin/Hamburg, The Holy aus Helsinki/Finnland und The Gardener And The Tree aus der Schweiz steht nun schon der Großteil des Line-Ups für den Sommer fest. Indie-Folk, Rock, Ska-Punk, Punk-Rock und New Wave – die Bands lassen es betont gitarrenlastig zugehen auf der Festivalwiese.

Dem Trio Montreal aus Hamburg/Berlin darf man getrost attestieren, dass sie mit zunehmendem Bandalter immer bekannter werden. Die schmissigen Songs wie „Schwiegersohn der Herzen“ oder „Zucker für die Affen“ kommen mit einer ordentlichen Portion Punk-Rock aus den Verstärkern und augenzwinkernden Lyrics daher. In 17 Jahren Bandgeschichte hat die Band hunderte Konzerte gespielt und auf fast allen Festivalbühnen der Nation gestanden. Nun verkauft die Band endlich große Clubs aus und ist Headliner auf Festivals.

Auf eine noch längere Bandgeschichte können Wisecräcker zurückblicken. In den 22 Jahren ihres Bestehens haben sie unzählige Bühnen gerockt. „Ska-Punk mit Brett und Bläsern“ heißt das Motto der Hannoveraner und schon 2015 haben sie auf dem Getoese in Moese bewiesen, dass es zu Ihrem Sound ordentlich abgeht vor der Bühne. Im Juni bringt die Band eine EP mit neuen Songs über das Langenberger Label Tonetoaster Records auf den Markt.

Soeckers sind eine eher frische Band und machen melodischen Garagenpop. Das bedeutet aufgedrehte Amps, britischer Sound, eine ordentliche Portion Melodie und das alles auf Deutsch. Die aktuelle Single „Schlaf bei mir“ geht so richtig ins Ohr und nach Touren mit Wanda und Auftritten beim Haldern Pop Festival sind Soeckers zur Zeit eine heiße Neuentdeckung.

Mit zwei Schlagzeugern, einem rockig-sphärischem Sound und grandioser Bühnenshow kommt die 5-köpfige finnische Band The Holy nach Mastholte. Im letzten Jahr spielten sie die ersten größeren Konzerte in Europa und machten sich schnell einen Namen. Mit dem neuen Album „Mono Freedom“, das am 17.04. erscheint, legen die jetzt ordentlich nach und sind für viele hochrangige Festivals bestätigt.

Indie-Folk mit einer fesselnden Reibeisenstimme von Sänger Manuel Felder bringen The Gardener And The Tree aus Schaffhausen mit. „Das Zelt ist voll, hier kommt keiner mehr rein“ hieß es beim Auftritt der Schweizer auf dem Hurricane Festival im letzten Jahr. Zu Recht wurde die Band zum „Best Live Act“ bei den Swiss Awards gekürt und füllt auch in Deutschland mittlerweile große Clubs.

Der letzte freie Platz auf der Bühne geht über einen Bandcontest an einen lokalen Liveact. Interessierte Bands können sich bis zum 30.04.2020 unter contest@getoese-in-moese.de dafür bewerben.  

Tickets für das Getoese in Moese Festival gibt es zum Preis von 25€ an vielen lokalen Vorverkaufsstellen (u.a. LVM Bolte (Mastholte), Cafe zur Linde (Langenberg), Männersache Clothing (Lippstadt)) sowie über die Festivalwebsite und bei allen Eventim-VVK-Stellen.


Festivalgeschichte:

Das erste Getoese in Moese Festival fand am 16. Juni 2007 auf einem Bauernhof in Mastholte statt. Zur Premierenversion, die Bühne bestand noch aus zusammengenagelten Europaletten, kamen immerhin schon 400 Leute, alle weitestgehend durch Mundpropaganda. Seitdem wuchs das Festival langsam und stetig, im Line-Up standen immer mehr bekanntere Bands, die Bühne wurde professioneller und nach zwei weiteren Locationwechseln hat das Festival jetzt ein Zuhause auf dem Reitplatz in Mastholte gefunden. Bis auf 2013 und 2017 fand das Festival jährlich in Mastholte statt, in den letzten Jahren mit jeweils um die 1.000 Zuschauer und Bands wie Kapelle Petra, The Sore Losers, Marathonmann, RAZZ, Fortuna Ehrenfeld und vielen weiteren Acts.

Internet:

www.getoese-in-moese.de
www.facebook.com/getoeseinmoese.festival
www.instagram.com/getoeseinmoese

Meistgelesene Artikel

49-jähriger Spaziergänger schwer verletzt
Polizeimeldung

Ermittlungen wegen versuchter Tötung aufgenommen

weiterlesen...
Verlängerte Öffnungszeiten bei Schulte Feingebäck
Partner News

Im Zeitraum 2. November - 5. Dezember 2020

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Die Rietberger Weihnachtsfeen
Good Vibes

Tolle Weihnachtsverlosungen warten auf Dich!

weiterlesen...
Adventliches Treiben in den Leerständen
In Rietberg entdeckt

Kunsthandwerker verkaufen im Dezember ihre Waren

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Wie Frauen alles unter einen Hut bringen
Veranstaltung

Veranstaltungsreihe des Netzwerkes W(iedereinstieg) im Kreis Gütersloh

weiterlesen...
Lesung für Kinder mit Knochenmann Scary Harry
Veranstaltung

Kinderbuchautorin Sonja Kaiblinger am 4. November zu Gast

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner