22. März 2023 / Aktuell

So dreist wie nie

Erneuter Diebstahl: Kreisstraße 7 - Zur Flammenmühle

Schon wieder haben sich dreiste Diebe an Gemeineigentum vergangen. Diesmal haben sie den Rohrrahmen der Ortseingangstafel Rietberg-Bokel gestohlen. Am Schild selbst hatten sie offensichtlich kein Interesse, das ließen sie an einen Baum gelehnt stehen. 

„Hier hört der Spaß auf, das ist nicht nur Diebstahl, sondern auch ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. Die Steuerzahler kostet das jetzt wieder zirka 480 Euro“, regt sich Markus Schwarze aus der Abteilung Tiefbau beim Kreis auf. 

Mehrfach wurde in den vergangenen Wochen die Ortstafel Rietberg-Bokel an der Kreisstraße 7 (Zur Flammenmühle) gestohlen. Auch das eilig montierte Ersatzschild war nach wenigen Tagen wieder entwendet. Dadurch können Unfälle passieren, weil jemand mangels Schild nicht erkennt, dass es sich um eine geschlossene Ortslage handelt. Meistens landen die Tafeln als schlechter Party-Gag in Kellern oder Schrebergärten. Das kann jetzt teuer werden; der Kreis hat Anzeige erstattet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Gütersloh (Telefon: 05241 869-0) oder jede Polizeidienststelle entgegen.

Bildzeile: Diesmal haben dreiste Diebe den Rohrrahmen der Ortstafel Rietberg-Bokel an der Kreisstraße 7 geklaut. Das Schild selbst ließen sie zurück.
Quelle & Foto: Kreis Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Acht Verletzte bei Angriff an Schule: Haftbefehl erlassen
Aus aller Welt

Bei der Amoktat in einem Wuppertaler Gymnasium sind sieben Schüler verletzt worden. Auch der mutmaßliche Angreifer liegt im Krankenhaus. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Forscher erwarten Zunahme von Kriebelmücken in Deutschland
Aus aller Welt

Stiche von Kriebelmücken tun weh - und können gefährlich für Mensch und Tier sein. Forschende warnen nun vor einer Zunahme der Insekten.

weiterlesen...
Brustkrebs-Früherkennung künftig bis 75 Jahre
Aus aller Welt

Auch Frauen höheren Alters können nun zum Brustkrebs-Screening. Die Umweltministerin hofft, dass sie dies auch zahlreich tun.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Guten Rutsch!
Aktuell

Wünschen die lokalpioniere

weiterlesen...
Den Rest vom Fest korrekt entsorgen
Aktuell

Geschenkpapier, defekte Lichterketten und Co.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner