22. Oktober 2022 / Aktueller Hinweis

Jetzt anmelden für das neue Kindergartenjahr

Online-Portal »Kivan« ist geöffnet bis 15. Dezember

Die Anmeldung für einen Kita-Platz über das Onlineportal des Kreises Gütersloh »Kivan« läuft. Eltern, die für ihre Kinder für das Kita-Jahr 2023/2024 in Rietberg einen Betreuungsplatz benötigen, müssen sich in dem Online-Portal »Kivan« anmelden.

Hier kann man bis zu vier Wunscheinrichtungen inklusive der Kindertagesbetreuung angeben. Den Link gibt es auf der städtischen Homepage www.rietberg.de. Falls es Probleme bei der Anmeldung gibt oder Fragen bestehen: Auf der Startseite des Kivan-Portals sind die Ansprechpartner zu finden.

Trotz des bequemen Kita-online-Portals Kivan, das für alle gängigen Geräte ausgelegt ist, sollten die Eltern die Kindertageseinrichtungen vorab besuchen und kennenlernen. Schließlich wollen Eltern wissen, wo und von wem die Kinder betreut werden. Hierzu erkundigen Sie sich nach einem Termin mit den Kita-Leitungen oder einem »Tag der offenen Tür«. Auch die Kontaktdaten der Kindertageseinrichtungen sind im Kivan zu finden. Darüber hinaus können sich Eltern über das Portal oder direkt vor Ort an die jeweilige Vermittlungsstelle der Kindertagespflege wenden. Die aktuellen Vorgaben zum Corona-Infektionsgeschehen sind natürlich zu beachten.

Alle Betreuungswünsche, die bis zum 15. Dezember für das Kita-Jahr 2023/2024 abgegeben werden, gehen in das reguläre Auswahlverfahren der Kitas ein. Alle Wünsche für das kommende Kita-Jahr, die danach eingehen, können erst im Nachrückverfahren berücksichtigt werden.

Bitte beachten Sie: Mit dem Eintrag Ihrer Wunscheinrichtungen ist noch keine Platzzusage verbunden! Ihre Daten werden vielmehr direkt an die von Ihnen ausgewählten Einrichtungen weitergeleitet. Hier wird dann geprüft, ob ein Platz für Ihr Kind zur Verfügung steht.

Quelle & Bild: Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...
Das Aus der letzten Telefonzellen steht bevor
Aus aller Welt

Das Handy macht die früher wichtige Telefonzelle überflüssig. Bald ist der öffentliche Münzfernsprecher endgültig Geschichte in Deutschland. Zeit für Erinnerungen - und zum Abschiednehmen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Impfstoff gegen Grippe und Corona wird in den USA geprüft
Aus aller Welt

Erst im November verkündeten Biontech/Pfizer den Beginn einer Phase-1-Studie eines Kombinationsimpfstoff gegen Grippe und Corona. Nun folgt für die beiden Unternehmen bereits der nächste Schritt.

weiterlesen...
Dugong-Kühe teils vom Aussterben bedroht
Aus aller Welt

Sie sollen einst die Vorlage für den Mythos der Meerjungfrau geliefert haben. Vor der Küste Ostafrikas könnten die Dugong-Seekühe jedoch bald unwiederbringlich verschwunden sein.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schadstoffmobil kommt am Mittwoch, 14. Dezember
Aktueller Hinweis

Kostenfreie Sammlung in Neuenkirchen und Rietberg

weiterlesen...
Abfallkalender 2023 geht nun an alle Haushalte
Aktueller Hinweis

Termine für die Müllsammlung auch online und per App

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner