17. September 2018 / Allgemeines

345 Besucher feiern Mordsgaudi bis tief in die Nacht

Gilde-Oktoberfest ein voller Erfolg

345 Besucher feiern Mordsgaudi bis tief in die Nacht

Nein, mit nur zwei Schlägen, wie zuletzt Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter, ist König Hubert Handing am Freitagabend für den Fassanstisch beim ersten Oktoberfest der St. Hubertus Schützengilde Rietberg nicht ausgekommen. Ein paar mehr Schläge benötigte er schon. Das tat der famosen Stimmung aber keinen Abbruch.

345 bestens gelaunte und mit Lederhose und feschem Dirndl bekleidete Gäste haben am Freitagabend eine große Party gefeiert. Die Gilde-Schützen hatten eine Halle auf dem Betriebsgelände des Tiefbauunternehmens Hark in eine echte Oktoberfest-Location verwandelt. Statt auf das schützentypische Grün setzten die Verantwortlichen auf Blau und Weiß – ebenso, wie es das große Oktoberfest in München es vorgibt.

Zu zünftiger Musik der Rietberger Jäger und anschließend von DJ Jan Wienhues feierten die Besucher schon früh am Abend auf den Bänken und Tischen. „Der Zuspruch und die sensationelle Stimmung haben all unsere Erwartungen übertroffen“, sagte der Vorsitzende der Rietberger Schützen, Stefan Kay. Erstmals hatte die Gilde zu dem großen Oktoberfest eingeladen. Nach der mehr als gelungenen Premiere dürfte es vermutlich nicht die letzte Auflage gewesen sein.

Quelle: https://www.schuetzengilde-rietberg.de/345-besucher-feiern-mordsgaudi-bis-tief-in-die-nacht/

Meistgelesene Artikel

Weihnachtstannen abholen lassen – alle Termine
Aktueller Hinweis

Sinnvolle Entsorgung der ausrangierten Christbäume

weiterlesen...
Neuer Bezirksschornsteinfeger für Rietberg
Wusstest du das?

Christian Schulte kehrt in Bezirk Rietberg I

weiterlesen...
Ein neuer Lebensabschnitt wartet auf Dich!
Job der Woche

Im Interview mit dem Auszubildenden der WIRUS Fenster GmbH & Co. KG

weiterlesen...

Neueste Artikel

Februar beginnt mit Wind und Wolken
Aus aller Welt

Der zweite Monat des Jahres zeigt sich zu Beginn von seiner grauen Seite. Wind und Wolken dominieren das Wetter.

weiterlesen...
Prozess wegen Wilderei gegen verurteilten Polizistenmörder
Aus aller Welt

Für den Mord an zwei Polizisten vor einem Jahr in der Westpfalz ist ein Saarländer bereits verurteilt worden. Jetzt doht ihm eine weiterer Prozess - wegen Jagdwilderei.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bürgermeister besucht neue Kindergartengruppen
Allgemeines

DRK-Einrichtung binnen eines Jahres erweitert

weiterlesen...
Stadt übernimmt weitere Friedhöfe
Allgemeines

Verwaltung strebt einheitliche Gebührensätze an

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner