2. November 2022 / Aus aller Welt

Fünf Löwen brechen kurzzeitig aus dem Zoo aus

Die Löwen sind los. Ein Zoo in Sydney ist für kurze Zeit in heller Aufruhr. Ein erwachsener Löwe und vier Jungtiere machen einen Ausflug.

Wo sind die Löwen? Einsatzkräfte an einem Eingang zum Taronga Zoo in Sydney.
von dpa

Fünf kurzzeitig aus ihrem Gehege ausgebrochene Löwen haben in einem Zoo der australischen Metropole Sydney für Aufruhr gesorgt. Zu der «Notsituation» sei es am Mittwochmorgen gekommen, dabei sei niemand verletzt worden, teilte der Zoo Taronga mit.

Ein erwachsener Löwe und vier Jungtiere seien kurze Zeit später in einem kleinen Bereich neben ihrem Gehege gefunden worden, der durch einen Zaun vom Rest des Zoos getrennt sei. Eine Untersuchung soll nun klären, wie es dazu kommen konnte.

Vier der Löwen kehrten demnach ruhig in die Anlage zurück. Ein Jungtier sei nach einer Betäubung nun «wach und wohlauf». Der Zoo verfügt nach eigenen Angaben über strenge Sicherheitsprotokolle für derartige Vorfälle. Sämtliche Personen vor Ort seien in sichere Bereiche gebracht worden. Die Zoomitarbeiter hätten rasch gehandelt, daher sei die Situation innerhalb weniger Minuten unter Kontrolle gewesen. Der Zoo blieb weiter geöffnet, das Löwengehege soll für die Dauer der Untersuchung jedoch nicht für Besucher zugänglich sein.


Bildnachweis: © Dean Lewins/AAP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Acht Verletzte bei Angriff an Schule: Haftbefehl erlassen
Aus aller Welt

Bei der Amoktat in einem Wuppertaler Gymnasium sind sieben Schüler verletzt worden. Auch der mutmaßliche Angreifer liegt im Krankenhaus. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Forscher erwarten Zunahme von Kriebelmücken in Deutschland
Aus aller Welt

Stiche von Kriebelmücken tun weh - und können gefährlich für Mensch und Tier sein. Forschende warnen nun vor einer Zunahme der Insekten.

weiterlesen...
Brustkrebs-Früherkennung künftig bis 75 Jahre
Aus aller Welt

Auch Frauen höheren Alters können nun zum Brustkrebs-Screening. Die Umweltministerin hofft, dass sie dies auch zahlreich tun.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Forscher erwarten Zunahme von Kriebelmücken in Deutschland
Aus aller Welt

Stiche von Kriebelmücken tun weh - und können gefährlich für Mensch und Tier sein. Forschende warnen nun vor einer Zunahme der Insekten.

weiterlesen...
Brustkrebs-Früherkennung künftig bis 75 Jahre
Aus aller Welt

Auch Frauen höheren Alters können nun zum Brustkrebs-Screening. Die Umweltministerin hofft, dass sie dies auch zahlreich tun.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner