4. Mai 2022 / Aus aller Welt

Getötete 35-Jährige - Mutmaßlicher Täter schweigt zu Motiv

Eine 35 Jahre alte Frau wird in aller Öffentlichkeit von einem Mann attackiert - und stirbt wenig später. Ein Tatverdächtiger wird festgenommen. Kannten sich die beiden?

Einsatzfahrzeuge der Polizei stehen am abgesperrten Tatort im niedersächsischen Burgdorf, wo eine Frau von einem Mann mit einem Messer getötet wurde.

Nach den tödlichen Stichen auf eine 35-Jährige in Burgdorf bei Hannover schweigt der mutmaßliche Täter zum Motiv und zu den Hintergründen. Ermittelt werde wegen eines Tötungsdelikts, teilten die Polizeidirektion Hannover und die Staatsanwaltschaft Hildesheim am Mittwoch mit.

Die Frau war am Dienstagnachmittag auf der Straße angegriffen und getötet worden. Der mutmaßliche Täter flüchtete zunächst, stellte sich jedoch wenig später der Polizei. Es handelt sich um einen 37-Jährigen aus dem Landkreis Celle, der am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt werden soll. Auch die Getötete stamme aus dem Landkreis Celle, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Die 35-Jährige starb trotz Reanimationsversuchen am Tatort. Ob sich der Angreifer und das Opfer kannten, war zunächst unklar.


Bildnachweis: © ---/TNN/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...
Das Aus der letzten Telefonzellen steht bevor
Aus aller Welt

Das Handy macht die früher wichtige Telefonzelle überflüssig. Bald ist der öffentliche Münzfernsprecher endgültig Geschichte in Deutschland. Zeit für Erinnerungen - und zum Abschiednehmen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weinstein-Prozess geht auf Urteil zu
Aus aller Welt

Erneut steht Harvey Weinstein wegen sexueller Übergriffe vor Gericht. Der Prozess mit drastischen Details ist abgeschlossen, jetzt beraten die Geschworenen. Wie lange das dauert, ist ungewiss.

weiterlesen...
New York sucht Rattenfänger
Aus aller Welt

Wer einen Bachelor-Abschluss und Erfahrung in der Stadtplanung hat sowie eine «generell knallharte Aura», könnte als Ratten-Beauftragter bis zu 170.000 Dollar im Jahr verdienen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Weinstein-Prozess geht auf Urteil zu
Aus aller Welt

Erneut steht Harvey Weinstein wegen sexueller Übergriffe vor Gericht. Der Prozess mit drastischen Details ist abgeschlossen, jetzt beraten die Geschworenen. Wie lange das dauert, ist ungewiss.

weiterlesen...
New York sucht Rattenfänger
Aus aller Welt

Wer einen Bachelor-Abschluss und Erfahrung in der Stadtplanung hat sowie eine «generell knallharte Aura», könnte als Ratten-Beauftragter bis zu 170.000 Dollar im Jahr verdienen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner