25. Juli 2021 / Aus aller Welt

Wasserversorgung auf Sylt unterbrochen

Mitten in der Urlaubszeit haben Tausende Haushalte auf der Insel Sylt kein Wasser. Schuld ist offensichtlich ein Software-Problem.

Passanten sind auf der Nordseeinsel Sylt am Strand in Westerland auf der Promenade unterwegs. (Archivbild)
von dpa

Mitten in der Urlaubszeit hat auf Sylt eine Störung beim Wasserversorger am Samstagabend für eine Unterbrechung der Wasserversorgung gesorgt. Medienberichten zufolge waren Tausende Haushalte auf der Insel betroffen.

Schuld an der Misere war offensichtlich ein Softwareproblem beim Wasserversorger: «Infolge eines Fehlers in der Speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) des Wasserwerks Westerland hatte sich ein Unterprogramm aufgehängt, so dass es zu einer kurzzeitigen Störung der Wasserversorgung kam», teilte die Energieversorgung Sylt am späten Samstagabend auf ihrer Facebook-Seite mit.

Der Schaden sei behoben und das Trinkwassernetz werde aktuell wieder in den Betrieb genommen, hieß es weiter.


Bildnachweis: © Daniel Bockwoldt/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Acht Verletzte bei Angriff an Schule: Haftbefehl erlassen
Aus aller Welt

Bei der Amoktat in einem Wuppertaler Gymnasium sind sieben Schüler verletzt worden. Auch der mutmaßliche Angreifer liegt im Krankenhaus. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehrere Vandalismusschäden in Rietberg - die Polizei sucht Zeugen
Polizeimeldung

Kriminalität Mehrere Vandalismusschäden in Rietberg - die Polizei sucht Zeugen Seit Freitag (23.02.) haben Vandalen...

weiterlesen...
Rietberg - Suche nach vermisstem 68jährigen Mann endet glücklich.
Polizeimeldung

Einsatz Rietberg - Suche nach vermisstem 68jährigen Mann endet glücklich. Ein 68-jähriger Rietberger, der am...

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Datenexperten: Generative KI könnte Wachstumsschub auslösen
Aus aller Welt

Branchen, in denen große Mengen Daten verarbeitet würden, könnten laut den Experten besonders profitieren. Dafür müssten Firmen die Technologie aber rasch umsetzen und die Politik die Standortbedingungen verbessern.

weiterlesen...
Ferrari von Ex-Rennfahrer Gerhard Berger gefunden
Aus aller Welt

Gestohlen wurde der rote Ferrari des Formel-1-Rennfahrer Gerhard Berger im April 1995. Jetzt ist der rund 400.000 Euro teure rote Rennwagen in London sichergestellt worden.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner