7. Juni 2023 / Für die ganze Familie

Der Sommer-Lese-Club versüßt die Ferien in Rietberg

Ausleihen ab Dienstag, 6. Juni, möglich - 400 neue Medien angeschafft

Start frei für den diesjährigen Sommer-Lese-Club. Die Stadtbibliothek Rietberg freut sich ab Dienstag, 6. Juni, über jeden eifrigen Leser und jede Leserin. Damit die Sommerferien spannend werden, hat das Team mehr als 400 neue Bücher angeschafft. Wer nicht auf Romane steht, kann auch zum Back- oder Kochbuch greifen, oder sich ganz praktisch zum Thema Handwerken einlesen.

„Mit unseren Medien decken wie eine riesige Themenpalette ab, da sind wir sehr flexibel“, sagt Julia Bröckling, die gemeinsam mit Jennifer Bader die Stadtbibliothek leitet. Beide waren in den vergangenen Wochen schon in den Schulen unterwegs, um für den Sommer-Lese-Club zu werben. Angesprochen sind alle Schülerinnen und Schüler aus Rietberg, aber auch Erwachsene. Einzelpersonen oder Teams (zwischen 2 und 5 Personen) sollten in den Sommerferien möglichst viele Bücher lesen. Auch die Beteiligung an Mitmachaktionen zählt. Lesepaten und -patinnen der Stadtbibliothek überprüfen, ob ein Buch gelesen wurde, oder begutachten die Ergebnisse von Mitmachaktionen. Für jede erledigte Aufgabe und jedes gelesene Buch erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Stempel in ihr Logbuch. Logbücher sind bei der ersten Ausleihe in der Stadtbibliothek erhältlich. Von Dienstag, 6. Juni, bis zum Ende der Sommerferien (4. August) können Medien im Rahmen des Sommer-Lese-Clubs der Stadtbibliothek ausgeliehen werden.

Die 400 neu angeschafften Medien stehen exklusiv den Mitgliedern des Sommer-Lese-Clubs zur Verfügung. Dass die Bibliothek in diesem Umfang Neuanschaffungen tätigen konnte, war nur möglich dank der großzügigen Unterstützung der Dr.-Klaus-Seppeler-Stiftung und der Lüning-Gruppe. Beide sind dem Sommer-Lese-Club seit vielen Jahren als Sponsoren treu. „Wir sind immer wieder gerne dabei, denn Lesen ist eine wunderbare und sinnstiftende Tätigkeit, die in unserer schnelllebigen Zeit leider oft zu kurz kommt“, sagt Walter Maaß, Vorstand der Dr.-Klaus-Seppeler-Stiftung. Weitere Unterstützung kommt dieses Jahr von der städtischen Klimaschutzmanagerin Svenja Schröder, die einen Sachpreis gestiftet hat, und wie immer vom Kultursekretariat Gütersloh und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die Logbücher werden am Ende des Aktionszeitraumes eingesammelt und von einer Jury ausgewertet. Alle Teilnehmer erhalten Urkunden. Schüler der weiterführenden Schulen in Rietberg bekommen zudem einen positiven Zeugniseintrag. Eine Abschlussparty mit Übergabe der Urkunden und der Gewinne ist bereits terminiert. Sie findet am Samstag, 16. September, statt.

Hier gibt es die Öffnungszeiten der Stadtbibliothek.

Quelle & Bild: Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

Eier färben mit Naturfarben
Für die ganze Familie

Oster-Highlight für kleine Küchenhelfer

weiterlesen...
Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Die KHW aus Rheda-Wiedenbrück sucht nach Deiner Unterstützung!
Job der Woche

Als Koordinator Neubauprojekte & Gewährleistung und technischer Projektleiter

weiterlesen...

Neueste Artikel

Aktion Radschlag: Kooperative Verkehrskontrollen in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg
Polizeimeldung

Verkehr, Einsatz Aktion Radschlag: Kooperative Verkehrskontrollen in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg Im Rahmen der...

weiterlesen...
Tsunami-Warnung nach heftigem Vulkanausbruch in Indonesien
Aus aller Welt

Der indonesische Vulkan Ruang spuckt seit Tagen Asche und Gestein. Teile des Feuerbergs könnten nun ins Meer stürzen. Tausende fliehen vor einem möglichen Tsunami - es wäre nicht das erste Mal.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Flohmarkt rund ums Kind: Spaß und Schnäppchen für die ganze Familie!
Für die ganze Familie

Eine Aktion des Fördervereins der Kindergärten St. Jakobus und St. Magdalena

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner