20. März 2024 / Gartenschaupark Rietberg

Neues Hüpfkissen lädt zum Springen und Toben

Viel Programm zur Saisoneröffnung im Gartenschaupark Rietberg. Mit Beginn der Osterferien erwacht der Gartenschaupark...

von Stadt Rietberg

Viel Programm zur Saisoneröffnung im Gartenschaupark

Rietberg. Mit Beginn der Osterferien erwacht der Gartenschaupark Rietberg aus dem Winterschlaf: Die Sommersaison startet. Und sofort steht der erste Höhepunkt an: Am Sonntag, 24. März, wird das neue, große Hüpfkissen im Parkteil Mitte eingeweiht.

Derzeit wird das Kissen am Spielplatz Schilfwald, direkt hinter dem Parkeingang Mitte, installiert. Hier können Kinder und auch Erwachsene künftig das ganze Jahr über die tollsten Luftsprünge absolvieren. Die offizielle Einweihung erfolgt zur Saisoneröffnung am Sonntag, 24. März, um 11 Uhr. Dann präsentiert sich vor Ort auch der Förderverein des Gartenschauparks mit einem netten Rahmenprogramm. Der Förderverein hat sich maßgeblich an der Finanzierung der neuen Attraktion beteiligt, die Installation erfolgte mit freundlicher Unterstützung der Firmen Kathöfer und Hark Tiefbau. Das neue Hüpfkissen, das 12 Meter im Durchmesser misst, wartet in der Sommersaison jeden Tag von 8 bis 20 Uhr auf springende und tobende Besucher.

Parallel zur Einweihung des neuen Hüpfkissens ist auch die Schaubrauerei Emsbräustübchen in direkter Nachbarschaft zum Spielplatz Schilfwald geöffnet. Beim „Tag der offenen Tür“ kann die schmucke Schaubrauerei ab 11 Uhr besichtigt werden. Hier findet sich ein echtes Stück Braukultur: Der kleine Raum ist ausgestattet mit einer Hingucker-Theke und anderem Inventar, das perfekt zum Thema Braukunst passt. Die Wände sind liebevoll und von Hand mit unterschiedlichen Aspekten zum Thema Bier, Bierbrauen und auch zur Rietberger Historie bemalt worden – ein wahres Schmuckstück. Besucher dürfen sich auf Kostproben in flüssiger Form und andere Leckereien freuen. Probiert werden darf auch das Rieti-Bräu, das direkt vor Ort hergestellte neue Bier. Präsentiert und vorgestellt werden zudem die Rietberger Erlebnisführungen, die in Zusammenhang mit dem Emsbräustübchen stehen.

 

Schon einen Tag vorher, am Samstag, 23. März, startet die neue Osterferienrallye im Gartenschaupark. Mit offenen Augen sollten vor allem die kleinen Besucher in den Osterferien durch den Gartenschaupark laufen. Denn alle Aufmerksamkeit gilt der neuen Osterrallye, die von den Mitarbeiterinnen des Grünen Klassenzimmers vorbereitet wurde und die quer durch den Park führt. Rätselkarten gibt es täglich zwischen 10 und 17 Uhr an den Eingangskassen. Im Parkteil Mitte war Osterküken Gisela unterwegs und hat bunte Eier versteckt, im Parkteil Nord hat Osterhase Harrie diese Aufgabe übernommen. Nun gilt es, die Eier zu finden und gleichzeitig ein Lösungswort zusammenzusetzen. Am Ende wird die ausgefüllte Rätselkarte an der Eingangskasse gegen eine kleine Überraschung getauscht (täglich bis 18 Uhr möglich). Die Rallye läuft bis zum Ende der Osterferien am Sonntag, 7. April. An Ostersonntag und Ostermontag, 31. März/1.April, findet natürlich auch wieder das beliebte Ostereierfest im Gartenschaupark statt. Details dazu werden in Kürze bekannt gegeben.

Mit Beginn der Sommersaison kehren auch die Tretboote auf den Obersee zurück und der Rieti-Express tuckert wieder los. Der Rieti-Express pendelt an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 19 Uhr zwischen den Parkteilen Nord und Mitte. Die Tretboote können an Sonn- und Feiertagen zwischen 13 und 18 Uhr am Obersee für einen kleinen Ausflug zu Wasser gemietet werden. Die Riesenbausteine werden ab Karfreitag wieder auf der großen Wiese zu finden sein.

Alle Infos finden sich jederzeit auf www.gartenschaupark-rietberg.de. Der Parkeintritt kostet in dieser Saison 6 Euro pro Erwachsenem, Kinder ab 4 Jahren zahlen 2 Euro. Der Park ist täglich von 6 bis 20 Uhr geöffnet, außerhalb der Kassenzeiten können Eintrittskarten an den Ticketautomaten oder im Ticketshop auf der Internetseite des Parks gekauft werden.

Quelle: Gartenschaupark Rietberg - hier Original öffnen (www.gartenschaupark-rietberg.de)
Bildnachweis/Bildinformationen: Das neue Hüpfkissen ist schon da, bis Sonntag werden die letzten Restarbeiten erledigt. Dann kann das Springvergnügen starten. Darauf freuen sich (von links) Gartenschaupark-Geschäftsführer Johannes Wiethoff, Parkmeister Helmut Kammermann und die Mitarbeiter vom Gärtnerteam Markus Zurwiehe, Abdoul Boubakar und Marco Rüschkamp. Foto: Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

Eier färben mit Naturfarben
Für die ganze Familie

Oster-Highlight für kleine Küchenhelfer

weiterlesen...
Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Die KHW aus Rheda-Wiedenbrück sucht nach Deiner Unterstützung!
Job der Woche

Als Koordinator Neubauprojekte & Gewährleistung und technischer Projektleiter

weiterlesen...

Neueste Artikel

Aktion Radschlag: Kooperative Verkehrskontrollen in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg
Polizeimeldung

Verkehr, Einsatz Aktion Radschlag: Kooperative Verkehrskontrollen in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg Im Rahmen der...

weiterlesen...
Humanoider Roboter Atlas wird elektrisch
Aus aller Welt

Der Roboter Atlas von Boston Dynamics sorgte über die Jahre für viel Aufsehen, wenn er über Hindernisse sprang und tanzte. Jetzt bekommt die Maschine einen schlankeren Körper mit Elektromotoren.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Im Groove Garden wird gefeiert und getanzt
Gartenschaupark Rietberg

Elektro-Open-Air am 1. Mai im Parkteil Nord Rietberg. Der Wonnemonat Mai wird im Gartenschaupark mit richtig viel Musik...

weiterlesen...
Märchenhafter Start in den Wonnemonat
Gartenschaupark Rietberg

Ritter- und Prinzessinnenfest am 1. Mai im Parkteil Mitte Rietberg. Der Start in den Wonnemonat Mai wird märchenhaft:...

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner