11. Juni 2024 / Kreis Gütersloh

Verbindliche Pflegebedarfsplanung wird fortgeschrieben

Gütersloh. Die verbindliche Pflegebedarfsplanung im Kreis Gütersloh wird fortgeschrieben. Einstimmig votierten die...

von Jan Focken

Gütersloh. Die verbindliche Pflegebedarfsplanung im Kreis Gütersloh wird fortgeschrieben. Einstimmig votierten die Politikerinnen und Politiker im Ausschuss für Arbeit und Soziales am Montag, 10. Juni, dafür, auch künftig regulierend in den Markt für stationäre Einrichtungen eingreifen zu können. Allerdings hat sich der Markt komplett verändert seit der Kreis Gütersloh diese Regelung geschaffen hat.

Damals, so Monika Brummel, stellvertretende Leiterin der Abteilung Soziales und Leiterin des Sachgebiets Pflege, habe es viele neue Projekte in der Pipeline gegeben. Mit der verbindlichen Pflegebedarfsplanung hatte der Kreis sich die Möglichkeit geschaffen, neuen Projekten nur dann seine Zustimmung zu geben, wenn der Bedarf auch gesehen wird. So sollte verhindert werden, dass die Einrichtungen sich gegenseitig in ihrer Existenz bedrohen. Inzwischen sind – allerdings nicht im Kreisgebiet – bei vielen Einrichtungen die wirtschaftlichen Sorgen so groß, dass der Gang zum Insolvenzgericht angetreten werden muss. Die Einrichtungen haben zudem immer größere Probleme, geeignetes Personal zu finden. Das gehe der gesamten Branche so, also auch der ambulanten Pflege beispielswiese, erläuterte Brummel. Daher habe man sich als Abteilung Gedanken gemacht, wie man die Anbieter unterstützen könne: Gerade mit Blick auf kleinere Einrichtungen und Arbeitgeber will man jetzt einen Leitfaden entwickeln, wie man Pflegekräfte im Ausland anwerben kann.

Ein weiterer Aspekt aus dem Bereich stationäre Pflege, den Brummel ansprach, findet sich auch in den Eckwerten für den Haushalt 2025 wieder: Immer weniger Menschen sind finanziell in der Lage, die Kosten der Pflege allein zu tragen. Immer mehr benötigen Zuschüsse. In der Folge steigen die Haushaltsansätze in diesem Bereich stetig an.

Quelle: Kreis Gütersloh - hier Original öffnen (www.kreis-guetersloh.de)

Meistgelesene Artikel

Weinfest auf Gut Rietberg steht in den Startlöchern
Stadtmarketing Rietberg

Festwochenende vom 31. Mai bis 2. Juni mit viel Programm Rietberg. Ein besonderes Ereignis in einem besonderen Ambiente...

weiterlesen...
Bewege gemeinsam mit Linnemann Tank Transporte aus Rheda-Wiedenbrück mehr
Job der Woche

Starte jetzt Deine Ausbildung in einem modernen Familienunternehmen

weiterlesen...
Müllcontainerbrand und Trampolinbrand - Polizei sucht Zeugen
Polizeimeldung

Kriminalität Müllcontainerbrand und Trampolinbrand - Polizei sucht Zeugen Auf den Geländen des Gymnasiums Rietberg...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehr Details zu Angriff auf EM-Party in Wolmirstedt erwartet
Aus aller Welt

Ein 27-Jähriger attackiert mehrere Menschen in Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt. Ein Mensch stirbt, drei weitere werden auf einer privaten EM-Party verletzt. Heute will die Polizei Details bekanntgeben.

weiterlesen...
Experte fordert Skala für Weltraumwetter-Warnungen
Aus aller Welt

Sonnenstürme haben im Mai für Polarlichter gesorgt, aber auch Satelliten und GPS-Systeme gestört. Ein Experte warnt nun vor stärkeren Stürmen - und rät, die bestehenden Skalen zu überarbeiten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kreiswahlausschuss: Alles im Rahmen des Üblichen, keine besonderen Vorkommnisse
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Der Kreiswahlausschuss für die Europawahl vom 9. Juni hat in seiner Sitzung am Donnerstagabend, 13. Juni,...

weiterlesen...
Herausragendes ehrenamtliches Engagement würdigen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Der Kreis Gütersloh lobt 2024 zum dritten Mal den Heimat-Preis NRW aus. Ziel ist es, herausragendes...

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner