5. März 2019 / Allgemeines

Rosenmontag im Kreis Gütersloh - Bilanz der Polizei

Karnevalisten feierten fröhlich und überwiegend friedlich

Gütersloh (ots)

Kreis Gütersloh (CK) - Nach dem Rosenmontag zieht die Polizei eine erste Bilanz für die Hochburgen im Kreis Gütersloh:

Die Bilanz bezieht sich auf den derzeitigen Erkenntnisstand und ist möglicherweise noch nicht abschließend. Gegebenenfalls wird nachberichtet, falls weitere Straftaten bekannt und angezeigt werden.

Rietberg:

Mehrere Tausend Karnevalisten feierten fröhlich und überwiegend friedlich den Rosenmontag in Rietberg; die Zelte und die Gaststätten waren gut besucht.

Insgesamt wurden zwei Personen in Gewahrsam genommen. Gegen 15 Teilnehmer erteilten die Beamten Platzverweise. Insgesamt sieben Strafanzeigen wurden gefertigt, drei davon wegen Beleidigung, drei wegen eines Körperverletzungsdelikts sowie eine wegen eines Betäubungsmitteldelikts.

Rheda-Wiedenbrück:

Bei dem Umzug waren unter ebenfalls mehrere Tausend Karnevalisten unterwegs. Dieser verlief überwiegend friedlich. Vier Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet, davon drei wegen Körperverletzungsdelikten.

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Massenpanik in Seoul - Mehr als 150 Tote
Aus aller Welt

Samstagnacht in einem Ausgehviertel der südkoreanischen Hauptstadt: Halloween-Feiern münden wegen einer Massenpanik in einer beispiellosen Katastrophe. Und die Zahl der Toten könnte noch steigen.

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bürgermeister besucht neue Kindergartengruppen
Allgemeines

DRK-Einrichtung binnen eines Jahres erweitert

weiterlesen...
Stadt übernimmt weitere Friedhöfe
Allgemeines

Verwaltung strebt einheitliche Gebührensätze an

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner