18. Januar 2019 / Allgemeines

Genau mein Fall! - Jetzt bei der Polizei bewerben

Polizei NRW Die Polizei Gütersloh wirbt für Nachwuchs

 
Gütersloh (ots)

Kreis Gütersloh (CK) - Für das Bewerbungsverfahren (eine Onlinebewerbung ist ganzjährig möglich) des Einstellungsjahres 2020 lädt die Einstellungsberaterin der Kreispolizeibehörde Gütersloh, Polizeihauptkommissarin Julie Janetzko, zu einer Informationsveranstaltung ein.

Diese findet am Montag, 21.01.2019, um 18.00 Uhr in der Polizeiwache Gütersloh, Herzebrocker Str. 142, 33334 Gütersloh, statt . Themen werden die Bereiche Bewerbungs- und Auswahlverfahren der Polizei des Landes NRW sein. Außerdem sollen die verschiedenen Möglichkeiten innerhalb des Polizeiberufes und der Ablauf der Ausbildung (dreijähriges Bachelor-Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW) aufgezeigt werden.

Abiturientinnen und Abiturienten sowie Absolventinnen und Absolventen der vollen Fachhochschulreife, die sich für einen spannenden, verantwortungsvollen, krisensicheren Beruf interessieren und das 37. Lebensjahr zum Einstellungstermin (1. September) noch nicht vollendet haben, können sich für die Veranstaltung unter der Telefonnummer 05241 869-22 77 oder per E-Mail an Personalwerbung.Guetersloh@polizei.nrw.de bis Montag, 21.01.2019 um 09:00 Uhr anmelden.

Unter bestimmten Bedingungen reicht auch eine abgeschlossene Berufsausbildung plus dreijähriger Tätigkeit in dem erlernten Beruf als Einstellungsvoraussetzung aus.

Das Land NRW beabsichtigt für das Einstellungsjahr 2020 bis zu 2500 Bewerber und Bewerberinnen einzustellen.

Studiengebühren werden nicht erhoben. Ein Gehalt, sowie die Freie Heilfürsorge als gebührenfreie Krankenversicherung während des Studiums sorgen für eine finanziell abgesicherte Studienzeit.

Von den angehenden Kommissarinnen und Kommissaren werden Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, sicheres Auftreten, situationsangepasstes Verhalten und hohe Kommunikationsfähigkeit erwartet.

Meistgelesene Artikel

Weinfest auf Gut Rietberg steht in den Startlöchern
Stadtmarketing Rietberg

Festwochenende vom 31. Mai bis 2. Juni mit viel Programm Rietberg. Ein besonderes Ereignis in einem besonderen Ambiente...

weiterlesen...
Müllcontainerbrand und Trampolinbrand - Polizei sucht Zeugen
Polizeimeldung

Kriminalität Müllcontainerbrand und Trampolinbrand - Polizei sucht Zeugen Auf den Geländen des Gymnasiums Rietberg...

weiterlesen...
Wandel beim Trinkgeld: Das «Stimmt so» stirbt aus
Aus aller Welt

Trinkgeld heißt heut lieber «Tip» und wird öfter bargeldlos abgewickelt: Wenn das Kartengerät dann Vorschläge macht, müssen Kundinnen und Kunden womöglich aktiv Nein sagen. Angenehm oder ärgerlich?

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Problemkrokodil» in Australien gefangen und verspeist
Aus aller Welt

Vom Angreifer zum Festessen: Über Monate lauert ein Krokodil Einwohnern einer australischen Aborigine-Gemeinde auf. Bis sich die Menschen wehren.

weiterlesen...
Polizei sucht nach Valeriias Mörder
Aus aller Welt

Nach dem Tod der neunjährigen Valeriia im Wald bei Döbeln sind viele Menschen erschüttert. Wer tut einem Kind so etwas an? Die Mordkommission sucht nach einem Täter - offensichtlich auch im Ausland.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der 1. Mai oder
Allgemeines

Die Geschichte hinter diesem Feiertag

weiterlesen...
Bürgermeister besucht neue Kindergartengruppen
Allgemeines

DRK-Einrichtung binnen eines Jahres erweitert

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner