15. Februar 2019 / Allgemeines

Rietberg hat wieder viele neue Lesepaten

Schulung der Stadtbibliothek wird gut angenommen

Rietberg. Bücher öffnen Welten. Und um Kinder für das Lesen zu begeistern, ist Vorlesen ein wichtiger Baustein. Daher haben sich jetzt wieder 30 Frauen und Männer auf Initiative der Stadtbibliothek Rietberg zu Lesepaten und -patinnen ausbilden lassen. 

Einige wollen einfach nur zu Hause ihren Kindern oder Enkeln vorlesen, andere sind auch bereit, in Kinder- oder Kindergartengruppen vorzulesen. Auch in der Stadtbibliothek Rietberg – regelmäßig auf der »Lesewiese« oder im Bilderbuchkino –kommen die Lesepatinnen zum Einsatz.

Bei dem jüngsten Grundlagenworkshop zum Thema Vorlesen war Beate Kerkströer von der Stiftung Lesen die Referentin. Sie vermittelte die große Bedeutung des  gedruckten Buches für die Leserziehung, zeigte darüber hinaus aber auch sehr anschaulich, wie digitale Angebote gezielt zur Leseförderung eingesetzt werden können. Mit den neuen Erkenntnissen und einer großen Portion Motivation freuen sich nun einige Teilnehmende darauf, bald in der Stadtbibliothek oder einem Kindergarten vorlesen zu dürfen. 

Bildzeile:

Im Treppenaufgang neben der Bibliothek stellten sich die Workshop-Teilnehmer zum Gruppenbild auf. Foto: Stadt Rietberg

Quelle: Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Polizei fahndet nach vermisstem Achtjährigen aus Hagen
Aus aller Welt

Zuletzt wurde der Junge auf einem Spielplatz in Hagen gesehen. Die Polizei bittet um Hinweise.

weiterlesen...
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
Aus aller Welt

In der Tragikomödie «Anora» erzählt der US-Amerikaner Baker von einer selbstbewussten Striptease-Tänzerin. Seinen Preis widmet er «allen Sexarbeiterinnen».

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der 1. Mai oder
Allgemeines

Die Geschichte hinter diesem Feiertag

weiterlesen...
Bürgermeister besucht neue Kindergartengruppen
Allgemeines

DRK-Einrichtung binnen eines Jahres erweitert

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner