15. Februar 2019 / Allgemeines

Zaun ist fertig – Hunde dürfen laufen

Freilauffläche wird in wenigen Tagen fertiggestellt

Rietberg. Rietbergs neue Hundewiese am Tiergartenweg nimmt Formen an. Ab Ende dieser Woche kann die dann eingezäunte Freilauffläche für Hunde genutzt werden. Rund 20.000 Euro lässt sich die Stadt Rietberg diese Wiese, die alle Bürger unkompliziert nutzen können, kosten.

Mitte dieser Woche ist die rund 3000 Quadratmeter große Fläche eingezäunt worden. Ein Bereich wurde zum Abstellen von etwa acht bis zehn Pkw geschottert. Zwischen Parkplatz und eigentlicher Wiese wird noch eine Art »Schleuse« installiert. Die Hundehalter und ihre Vierbeiner müssen dann ein Tor durchschreiten und hinter sich schließen, um dort gegebenenfalls den Hund von der Leine zu lassen und dann ein weiteres Tor hin zur eigentlichen Hundewiese zu öffnen. So kann auch verhindert werden, dass Hunde vorschnell von der Wiese zwischen die Autos oder in den Straßenverkehr laufen. Demnächst – das wird aber wohl noch einige Wochen dauern – sollen auch eine Sitzbank und ein Tütenspender für Hundekot aufgestellt werden. 

Zur Erinnerung: Die bisherige Freilauffläche an der Straße Rottwiese hatte die Stadt aufgegeben, um dort eine Spiel- und Aufenthaltsfläche zu schaffen. 

 

Quelle: Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

Eier färben mit Naturfarben
Für die ganze Familie

Oster-Highlight für kleine Küchenhelfer

weiterlesen...
Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Die KHW aus Rheda-Wiedenbrück sucht nach Deiner Unterstützung!
Job der Woche

Als Koordinator Neubauprojekte & Gewährleistung und technischer Projektleiter

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bären verbreiten zunehmend Angst in der Slowakei
Aus aller Welt

Von Braunbären verletzte Wanderer und Pilzsucher sorgen in der Slowakei für Schlagzeilen. Ein Experte erklärt, warum sich solche Zwischenfälle häufen und wie man sich schützen kann.

weiterlesen...
Zahlreiche Unfälle durch Hagel und Regen
Aus aller Welt

Heftiger Regen und Hagel haben in Teilen Deutschlands zu Verkehrsunfällen geführt. Besonders die A5 in Baden-Württemberg und die A2 in Nordrhein-Westfalen waren betroffen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der 1. Mai oder
Allgemeines

Die Geschichte hinter diesem Feiertag

weiterlesen...
Bürgermeister besucht neue Kindergartengruppen
Allgemeines

DRK-Einrichtung binnen eines Jahres erweitert

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner